Klimaschutz Tirol
Eine Initiative des Landes in Zusammenarbeit mit Klimabündnis Tirol.
 
 

Tagung: Gemeinschaftsgärten & Essbare Gemeinden

 

Wir laden dazu ein, Essbare Landschaften mittels Impulsvorträgen, Praxisworkshops und Besichtigungen kennen zu lernen und miteinander in Austausch zu kommen. Wie gemeinschaftliche Gestaltungsprozesse initiiert und Umsetzungsstrategien für Essbare Gemeinden entwickelt werden können sind ebenso Themen der Tagung wie ganz praktisches Wissen zu Pflanzung und Verwendung von essbaren Wildsträuchern oder der Bau eines Lehmofens im Gemeinschaftsgarten.

 

Wann? Freitag, 20. bis Samstag, 21. September 2019
Wo? Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6143 Pfons (Bahnhof Matrei am Brenner), Exkursion am Freitag nach Sterzing

 

Kräuter ranken aus dem Blumentrog am Dorfplatz! Die Kinder naschen Himbeeren am Spielplatz! Mein Gemüse wächst im Gemeinschaftsgarten!

 

Das Bedürfnis nach gesunden, regionalen Lebensmitteln steigt. In der Essbaren Gemeinde ist die Bevölkerung eingeladen in Zusammenarbeit ihr Umfeld ökologischer und KOSTbarer zu gestalten – nach dem Motto: Naschen erlaubt statt betreten verboten. Wie kann es gelingen gemeinsam Gärten zu gestalten? Wie können Menschen motiviert werden Verantwortung für die Pflege von Bäumen, Beerensträuchern, Kräuterkisten oder andere Gartenelementen im (halb-) öffentlichen Raum zu übernehmen?

 

Weitere Infos

 
 
 

Klimaschutz
international

International: IPCC

Österreich

Europaische Union

 

Plattform

KLIMASCHUTZ TIROL ist eine Initiative des Landes in Zusammenarbeit mit Klimabündnis Tirol zur Förderung einer klimafreundlichen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft.