Klimaschutz Tirol
Eine Initiative des Landes in Zusammenarbeit mit Klimabündnis Tirol.
 
 

Veggies im Kommen - Workshop

Workshop zu Ernährung & Klimaschutz für SchülerInnen sowie Erwachsene.

 

Ist der Verzicht auf tierische Produkte eine Modeerscheinung oder ein nachhaltiger Beitrag zum Klimaschutz?"

 

Würstchen aus Weizeneiweiß, Lachsfilet auf Sojabasis, Hühnchenspieße aus Hanf oder Eiersatz aus Süßlupine. Müssen wir tatsächlich auf nichts verzichten, wenn wir vegan essen? Leben wir gesünder und schützen sogar das Klima?


Tatsächlich können pflanzliche Lebensmittel bezgl.  Biodiversität, Bodenerosion- und verbrauch oder Düngemitteleinsatz besser abschneiden. Betrachtet man die ethische Komponente, tragen Veganer dazu bei, Massentierhaltung, Umweltverschmutzung und Welthunger zu verringern.


Zahlen und Fakten sowie Basisinformationen zum Thema Ernährung, tierisches und pflanzliches Eiweiß, konventionelle und biologische Landwirtschaft, Bodenverbrauch und Emissionen etc. liefern Hintergrundwissen, um das aktuelle Thema sachlich beurteilen zu können. Um die geschmackliche Komponente beurteilen zu können, braten wir  Sojawürstchen und verkosten Dauerwurst auf Weizenbasis.


Zielgruppe: NMS, AHS Oberstufe, Berufsbildende Schulen, Erwachsene
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 3,50
Ort: an der Schule oder im Botanischen Garten (Grüne Schule)


Kontakt: Sabine.Sladky-Meraner@uibk.ac.at

(c) Klimabündnis Tirol / Lechner

 
 
 

Klimaschutz
international

International: IPCC

Österreich

Europaische Union

 

Plattform

KLIMASCHUTZ TIROL ist eine Initiative des Landes in Zusammenarbeit mit Klimabündnis Tirol zur Förderung einer klimafreundlichen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft.